Schule

Die Maria-Montessori-Schule ist eine öffentliche Sonderschule für Geistigbehinderte in der Trägerschaft des Rhein-Neckar-Kreis. Unterrichtet werden Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung oder gleichwertigem Bildungsanspruch im Alter von 6 bis 18 Jahren.

Der Schulbezirk umfasst folgende Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreis: Laudenbach, Hemsbach, Weinheim, Heddesheim, Hirschberg, Heiligkreuzsteinach, Ilvesheim, Ladenburg, Schriesheim, Wilhelmsfeld, Heddesbach, Dossenheim, Schönau und Edingen-Neckarhausen.

Die Schülerbeförderung ist kostenfrei und wird von der Lebenshilfe/ IKB Weinheim  durchgeführt.

Maßgeblich für Erziehung und Unterricht ist der Bildungsplan für die Schule für Geistigbehinderte, in seiner Fassung vom 1. August 2009.

Näheres zur pädagogischen Konzeption erfahren Sie hier.

Der Maria-Montessori-Schule ist eine Frühberatungstelle angegliedert. Näheres zur Beratungsstelle erfahren Sie hier.

 

Die sonderpädagogische Förderung im Vorschulalter findet in unserem Schulkindergarten 'Sternschnuppe' statt. 

Näheres zum Schulkindergarten erfahren Sie hier.

 

Zusätzliche Unterstützung erfährt die Schule durch den 'Verein der Förderer und Freunde (e.V.)', der sich aus Spendengeldern finanziert.

Näheres zum Förderverein erfahren Sie hier

 

Die Schullaufbahn gliedert sich folgendermaßen:

Schuleintritt mit Beginn der allgemeinen Schulpflicht.

Schulbesuchsjahr 1-4: Grundstufe
Schulbesuchsjahr 5-9 oder 10: Hauptstufe
 
Die Dauer des allgemeinen Schulpflicht kann nach pädagogischen Ermessen verlängert werden.
 
Die Berufsschulpflicht wird in der Berufsschulstufe abgeleistet:

Schulbesuchsjahre 9/10 bis 12/13

Die Dauer des Berufsschulpflicht kann nach pädagogischen Ermessen verlängert werden.

Schulentlassung mit Beendigung der Berufsschulpflicht (ab dem 18. Lebensjahr)

Als Ganztagesschule hat die Maria-Montessori-Schule drei lange Schultage, an denen für die Schülerinnen und Schüler warmes Mittagessen angeboten wird.